Traumatherapie für Flüchtlingskinder

Ein Artikel im SchwaBo erinnert eindringlich daran, dass die Familien aus Syrien und Afghanistan, die inzwischen hier leben, Krieg und Vertreibung erlebt haben und dass insbesondere die Kinder Hilfestellungen benötigen, um das Erlebte verarbeiten zu können. Hierfür wurde ein speziell auf Kinder abgestelltes Konzept entwickelt und am Beispiel einer Gruppe in Nagold beschrieben. Auch in Althengstett sind ein Dutzend Traumabegleiter am Start sowie 9 Kinder.