Sponsoren für syrische Sportler gesucht

Jan Oldenkott aus Ottenbronn stellte im Gespräch mit seinen neuen Nachbarn fest, dass einige der Syrer sein Interesse an Taekwondo teilen und diesen Sport in ihrer Heimat bereits erfolgreich betrieben haben. Also kümmerte er sich darum, wie die Männer hier bei uns ihren Sport ausüben können, zumal sie auf diese Weise mit deutschen Sportlern in Kontakt kommen. Dazu gehört es auch, die finanziellen Mittel für Teilnahme-Gebühren und andere notwendigen Ausgaben aufzutreiben. Selbstverständlich beteiligen sich die Flüchtlinge selbst im Rahmen ihrer Möglichkeiten, für den Rest wirbt Jan um Sponsoren, die für diesen Zweck einspringen. Es werden nach wie vor Sponsoren für diese Aktion gesucht - die Kontodaten sind am Ende dieses Artikels zu finden.

Hier Jans Eindrücke zu den ersten Schritten der syrischen Taekwondo-Sportler in Althengstett:

Seit März sind unsere beiden Syrer Ahmat und Süliman beim TKD Althengstett. Gestern haben sie ihre Anzüge bekommen und sind ganz glücklich. Sie gehen jede Woche regelmässig zwei Mal ins Training und es klappt prima!!

 

Und hier noch ein wichtiger Hinweis:

Ich würde mich freuen, wenn sich noch jemand für eine monatliche Spende bereit erklärt. Ich habe ein Konto eingerichtet, von dem ich die monatlichen Beiträge, die Anzüge, Versicherung usw bezahle.

"Johannes Oldenkott Nachbarhilfe"

IBAN: DE23 7905 0000 0048 1193 90

Gruß Jan Oldenkott